Taschenmuschi Ratgeber: Know-how, Tests & mehr

Tach Buddy, willkommen auf DEM Online-Ratgeber für Taschenpussys schlechthin. Hier findest du Ratgeber, Infos zu Materialien, Modelle und Hersteller sowie (künftig) auch Tests. Kurzum alles, was zum Thema Taschenmuschi irgendwie interessant ist. Außerdem natürlich, wie und wo du solche Masturbatoren für Männer kaufen kannst. Denn letzten Endes muss ja nicht jeder wissen, wie du dich daheim vergnügst.

Was ist eine Taschenmuschi?

Aber vielleicht fragst du gerade, was eine Taschenpussy überhaupt ist? Fangen wir also von vorn an. Namen hat dieses geile Sexspielzeug einige. Taschenmuschi, Taschenpussy, Taschenmöse, Lustmuschi, Seemannsbraut, Masturbator, Truckermuschi, Gummipussy und und und. Die Idee ist jeweils dieselbe: Selbstbefriedigung. Und zwar quasi in der Luxusversion. Eine Taschenmuschi ist mehr als nur ein Masturbator. Nämlich eine richtig geile Masturbationshilfe. Zumal diese „Hilfe“ mittlerweile recht ausgefeilt ist. Egal ob in Optik, Haptik, Feeling.

In der Regel sind diese Masturbatoren jedenfalls einer Pussy nachempfunden. Wenn du so willst, bumst du halt eine künstliche Vagina. Manche Hersteller treiben es allerdings auf die Spitze. Fleshlight bietet dir zum Beispiel mit seiner Fleshlight Girls Serie zahlreiche bekannte Pornostars. Die Taschenpussys sind orginal den Muschis der Pornomiezen nachempfunden. Zur Wahl stehen dir unter anderen…

Abella Danger Fleshlight
Christy Mack Fleshlight
Jenna Haze Fleshlight
Danger Inner Textur
Attack Textur
Obsession Textur
Fleshlight Abella Danger | Danger Inner Texture | Vagina*
Fleshlight Girls Christy Mack diskreter Masturbator aus realistischem Superskin Material...*
Fleshlight Girls Jenna Haze diskreter Masturbator aus realistischem Superskin Material...*
62,95 EUR
64,99 EUR
65,34 EUR
Abella Danger Fleshlight
Danger Inner Textur
Fleshlight Abella Danger | Danger Inner Texture | Vagina*
62,95 EUR
Christy Mack Fleshlight
Attack Textur
Fleshlight Girls Christy Mack diskreter Masturbator aus realistischem Superskin Material...*
64,99 EUR
Jenna Haze Fleshlight
Obsession Textur
Fleshlight Girls Jenna Haze diskreter Masturbator aus realistischem Superskin Material...*
65,34 EUR

Der Aufbau solcher Masturbatoren ist übrigens generell gleich. Ein Schlauch aus einer Art Gummi nimmt deinen Schniedel auf. Das Innenleben (Textur) dieser Schläuche (Insert) variiert allerdings extrem. Je nach Modell stimulieren Noppen, Rillen, Wellen und Stifte dein bestes Stück auf das Geilste. Eine Taschenpussy ist also nie wie eine andere. Zumal dir nicht nur Mösen zur Wahl stehen. Du kannst eine Pussy poppen, einen Popo oder einen Mund. Wobei die Muschi die Norm ist. Manche Modelle bieten dir sogar mehrere Löcher.

Wie funktioniert eine Taschenmöse?

Die Benutzung ist – oh Überraschung – selbsterklärend. Ist dein Schwanz hart, versenkst du ihn im Loch. Wie beim richtigen Sex. Kleines Aber: Während eine echte Pussy feucht ist, wenn du – bei guter Vorarbeit – eindringst, ist das bei einer Taschenmuschi natürlich anders. Gleitgel ist daher ein verdammt guter Rat. Danach aber kannst du loslegen wie ein Dampfhammer. Du brauchst keine Rücksicht auf deine „Partnerin“ nehmen. Rein, raus, rein, raus, immer mehr, immer schneller.

Hat nie Kopfschmerzen, wird aber auch nicht feucht: Warum Gleitgel bei einer Taschenpussy ein Muss ist…

Ein Masturbator für Männer ist also keine normale „Handarbeit“. Das ist Selbstbefriedigung de luxe. Pures Hardcore-Feeling ohne Rücksicht, dafür mit einem hammergeilen Orgasmus.

Eignet sich eine Taschenmuschi überhaupt für mich?

Klar doch! Oder anders gefragt: Warum sollte sie nicht? Ob Single oder Ehemann, ob Teeny oder Oldie, ob Hetero oder Homo: Eine Taschenpussy eignet sich für jeden Mann. Wie, du bist kein Wichser? Natürlich bist du einer. Wir sind alle Wichser. Selbst die Mädels. Nur mal zum Vergleich: Laut Umfragen hat angeblich jede fünfte Frau über 18 einen Dildo. Wenn du mal von rund 80 Millionen Deutschen ausgehst, wovon die Hälfte weiblich und davon wieder 80 Prozent über 18 Jahre sind, kommen wir auf 35 Millionen Frauen. Jede fünfte (= 20 Prozent) davon, wären sieben Millionen. SIEBEN MILLIONEN Mädels über 18 haben also in ihrem Nachtschränkchen einen Dildo liegen. Und der dient garantiert nicht der Dekoration.

Jetzt überleg’ mal: Wie viele Mädels hast du in deiner Familie, in deinem Bekanntenkreis? Jede Fünfte davon hat einen Kunstpimmel. Warum glaubst du also, dass für einen Kerl eine Taschenmöse peinlich sein muss?

Bestseller Nr. 1
Tarente Tragbare Ziege Melkmaschine Melken Liners Ziege Melkzeug Schaf Melker Zubehör-Kit*
Die gute Ziege Melkmaschine Teile und Melken Liner melkende gesetzt Kits.; Hergestellt aus Lebensmittelqualität ABS-Material, sicher, langer Lebensdauer.
49,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
Soundcore Life P2 True-Wireless Kabellose Earbuds, Klarer Sound, USB-C, 40 Std. Akku, IPX7...*
SOUNDCORE: Eine Marke von Anker Innovations. Geliebt von über 20 Millionen Fans weltweit.
49,89 EUR

Apropos: So wie ein Dildo in einer Partnerschaft mehr Spaß einbringen kann, gilt das auch für eine künstliche Pussy. Ach, du bist schwul? Gar kein Problem. Es gibt Masturbatoren speziell für homosexuelle Männer. Statt in einer Pussy versenkst du dein bestes Stück in einem strammen Männerpo. Gibt’s alles!

Vorteile: Warum eine Lustmuschi gut ist…

Ob nun Pussy oder Popo, eine Taschenmöse kann zudem deine Potenz trainieren. Davon hätte dann auch deine bessere Hälfte was. Nein Buddy, ich mach’ keine Witze. Es ist erwiesen und Fakt, dass ein Masturbator deine sexuelle Ausdauer steigern kann. Ob du nun frei Hand wichst oder eine Taschenmuschi zur Hilfe nimmst – was 100 pro reizvoller ist -, letzten Endes ist das Training. Schwanz-Training. Potenz-Training. Also trainiere!

Wobei eine Taschenpussy zig weitere Vorteile mitbringt. Zum Beispiel…

  1. Gegenüber „normaler“ Handarbeit darfst du dir mehr Lust und Genuss sicher sein. Weil so eine Kunstmöse ein ganz anderes Gefühl bietet als deine Hand. Vor allem ein kleines Abenteuer unter der Dusche (dank Saugnapf) ist richtig geil.
  2. Davon ab sind die Lustmuschis relativ kompakt und handlich. Gut, in die Sakkotasche passt das Teil nicht. Aber im Handgepäck nimmt die Taschenvagina nicht allzu viel Platz weg. Du kannst die Möse also auch mit in den Urlaub nehmen.
  3. Eine Taschenpussy redet sich außerdem nicht mit Kopfschmerzen raus. Ganz im Gegenteil: Die Lustmuschi ist immer bereit, zu jeder Zeit, an jedem Ort. Ausreden hörst du keine. Stattdessen: Feuer frei!
  4. Du meinst, dass eine Taschenpussy keine echte Frau ersetzt? Okay, aber lass’ dir eines gesagt sein: Die Dinger sind mittlerweile verdammt realistisch. Mit einem elektrischen Masturbator musst du nicht mal selbst aktiv sein, kannst einfach genießen.

Wie echt fühlt sich eine Taschenpussy an?

Kommen wir zum Material. Denn dieses bestimmt, wie „echt“ sich die Taschenmöse anfühlt. Und eben das Gefühl ist abhängig von deiner Investition, Buddy. Die Einstiegsmodelle für 10, 20 Euro sind aus simplen Gummi bzw. Latex – „Naturlatex“ ist nichts besseres – oder Kautschuk. Hier darfst du nicht allzu viel erwarten. Wobei: Auch ein simpler Gummischlauch ist besser als deine Hand.

Dennoch: Bessere, sprich (etwas) teurere Taschenmuschis sind deutlich mehr an der Realität. Kein Wunder, lassen sich die großen Hersteller doch richtig was einfallen. Dank medizinischem Silikon sind die Materialien extrem nah an echtem Fleisch. Wobei viele Hersteller ihre ganz eigenen, patentierten Ideen haben. Cyberskin, Fanta Flesh, Loveclone, Nature-Skin, Pure Skin, SuperSkin, TPE, UR3, was auch immer. Im Fazit sind diese Materialien jedenfalls extrem hautähnlich, weich und dehnbar. Kurzum: verdammt realistisch. Zumal die modernen Materialien recht schnell deine Körperwärme annehmen. Eine (gute) Gummipussy ist also kein olles Stück Gummi. Zugegeben auch keine echte Frau, aber nah dran. Hast du also nichts besseres zur Hand als eben deine Hand, ist eine Taschenvagina der beste Ersatz für ein echtes Mädel.

Manche Materialien haben übrigens einen gewissen Eigengeruch. Mit der Zeit verschwindet der aber meist. Die ganz „neuen“ Taschenmösen sind in der Norm geruchsneutral. Davon ab sind die meisten Materialien sehr langlebig. Du kannst deine Taschenpussy also im besten Fall über Jahre poppen. Zumindest, wenn du diese gut pflegst.

Ist ein Masturbator für Männer nicht teuer?

Nö! Ich hab’ es schon angedeutet: Günstige Modelle bekommst du schon für 15 Euro. Es lohnt jedoch, ein paar Euro mehr auszugeben. Die günstigen Muschis sind nämlich recht simpel aus Latex oder Kautschuk, machen also nicht so viel Freude. Da ist ein bissel wie mit Autos. Ein Opel Corsa ist halt nicht mit einem Audi A4 und dieser wieder nicht mit einer Mercedes S-Klasse vergleichbar. Bessere Masturbatoren für Männer – so ab 40, 50 Euro – bestehen aus einem sogenannten Case (Plastikhülle) und dem ebenfalls schon erwähnten Insert (Schlauch).

Apropos S-Klasse: Diese bekommst du – ich rede jetzt von Taschenmösen, nicht von Autos – schon ab 70, 80 Euro. Dafür erhältst du zum Beispiel die Fleshlight Girls Serie mit den Originalpussys der Pornostars. Logisch, dass nach oben noch Luft ist. Mit einem praktischen Saugnapf kostet eine Taschenmuschi auch mal 90 oder 100 Euro. Hier kannst du dir einem naturnahen Feeling aber absolut sicher sein. Lust pur ist garantiert.

Selbst batteriebetriebene Taschenmösen erhältst du schon ab 40, 50 Euro. Du kannst natürlich auch mehr hinlegen. Einen kleinen Haken haben die „Elekto-Mösen“ allerdings: Sie eignen sich nicht für den Einsatz unter der Dusche oder in der Badewanne. Hier solltest du besser auf „normale“ Masturbatoren zurückgreifen. Und zwar mit Saugnapf…

Fazit: Ein höherer Preis heißt mehr Qualität sowie vor allem gefühlsechte Materialien. Alles über deutlich 100 Euro geht übrigens schon in Richtung Dolls (Sexpuppen). Für bestimmte Körperteile wie ein Paar praller, runder Titten oder einen herrlich runden Knackarsch samt Pussy und Anus kannst du schon mal 200 Euro hinlegen. Das geht dann aber schon über die klassische Taschenvagina hinaus.

Wo kann ich eine Taschenvagina kaufen?

Am besten im Internet. Allein Amazon bietet dir eine Auswahl, die dich schier erschlägt. Falls du eine Freundin oder Frau hast, kannst du gleich noch einen Dildo für deine Perle ordern. So könnt ihr euch gegenseitig aufgeilen. Aber im Ernst. Das Internet hilft dir optimal. Hier kannst du ganz bequem Preise und Daten vergleichen. Zumal du neben Amazon zahlreiche andere Onlineshops findest. Außerdem kannst du auf einen diskreten Versand bauen. Speziell bei Amazon. Der Online-Riese verschickt seine Ware traditionell in den braunen Paketen, auf denen allein das Amazon-Logo prangt. Deine Nachbarn können also nicht erkennen, was du dir an geilem Zeugs bestellst.

Du solltest übrigens gut wählen. Die Rückgabe einer Taschenmuschi ist nicht ganz so einfach bzw. sogar unmöglich. Ungeöffnet ist eine Rückgabe zwar kein Problem. Nach einem ersten Gebrauch – und entsprechenden Spuren – nimmt die Muschi aber kein Händler zurück. Ganz einfach aus hygienischen Gründen. Verständlich. Oder möchtest du eine Möse nutzen, die schon ein anderer besamt hat? Eben. Die Ausrede „Die Pussy macht mir keinen Spaß“ zieht also nicht. Eine Ausnahme ist natürlich, wenn die Taschenvagina defekt ist bzw. beim ersten Gebrauch kaputt geht.

Du willst mehr Infos? Kein Problem! Hier findest du viele weitere Ratgeber zu Taschenmuschis…

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient Taschenpussy.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 29.09.2022. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von Amazon Product Advertising (API).